Peppermint

Geschrieben am 31. Juli 2006 um 0:45 | In Leben | 1 Kommentar »

Mal wieder hier.. Irgendwie schon wie ein zweites zu Hause, aber Urlaub ist etwas anderes als das Leben. Mal sehen…

Reif für die Insel

Geschrieben am 30. Juli 2006 um 4:39 | In Leben | 2 Kommentare »

Mal wieder das Café wie schon im Februar. Und wieder was vergessen: die Adressen für die Postkarten. :(

Ich hab nun Orientierung

Geschrieben am 26. Juli 2006 um 10:40 | In Allgemein | 11 Kommentare »

Seit gestern habe ich die volle Orientierung, Durchblick über Straßen und Routen und ich kann mich auch verfahren, ich finde trotzdem zum Ziel. TomTom Go sei dank.

Ich lebe!

Geschrieben am 24. Juli 2006 um 23:58 | In Leben | 5 Kommentare »

Ja, ich lebe noch. Doch ich habe endlich Urlaub und genieße erst einmal die Zeit für mich, es tut gut.

Mücke

Geschrieben am 23. Juli 2006 um 11:08 | In Leben | 1 Kommentar »

Toll, jetzt ist hier auch noch so eine Drecksgeburt ausm Tümpel drin. Warte ab liebe Mücke, dich kriege ich auch noch…

Schwul gegen Motte

Geschrieben am 23. Juli 2006 um 4:36 | In Leben | 1 Kommentar »

Scheiße war das eine große Motte. Diesmal hab ich sie eliminiert, war ja kein Kai da, der das hätte erledigen können… :( Aber ich bin stolz auf mich. Nun weiß es, dass man mich nicht erschrecken sollte. 😉

Bahnhof Zoo

Geschrieben am 22. Juli 2006 um 23:24 | In Leben | 2 Kommentare »

CSD Berlin

Geschrieben am 22. Juli 2006 um 16:23 | In Leben | 5 Kommentare »

Dresscode CSD

Geschrieben am 21. Juli 2006 um 10:31 | In Leben | 3 Kommentare »

Gnarf, nachher noch in die Stadt und irgendwo ne weiße Hose kaufen… 😐

Berliner Wochenende

Geschrieben am 17. Juli 2006 um 9:41 | In Leben, Musik | 8 Kommentare »

Das Wochenende war sehr schön, aufbauend und eine Wohltat für mein Wohlbefinden. Mittlerweile ist es wieder etwas besser, ich schaue positiv in die Zukunft.

Dunkin Donuts CoffeeDie Loveparade war doch recht schön, aber einfach zu viel gelaufen. Dementsprechend kaputt war ich gegen Abend, ein großer French Vanilla Coffee bei Dunkin Donuts machte uns jedoch wieder etwas munterer.
Danach fuhren wir zum Alex, schließlich mussten wir die Zeit bis 24 Uhr irgendwie überbrücken, dort öffnete nämlich erst das Berghain. Wir schauten aus dem Fernsehturm die Abschlusskundgebung der Loveparade an und verschaften uns einen kleinen Überblick über Berlin. Erschreckend, aber auch schön zugleich wirkt Berlin, halt eine Großstadt mit all ihren Facetten.

Um ein paar Bier zu trinken, setzten wir uns in ein Cafe. Wir sprachen mal wieder über eigentlich belanglose Dinge, aber diese Gespräche liebe ich. Gespräche die doch Tiefgang haben und oft in der Seele landen. Schön.

berghainn.jpg
Gegen 24 Uhr ging es dann in das berühmt berüchtigte Berghain. Wir hatten Angst gar nicht reinzukommen, da schon ca. 50 Leute abgewiesen wurden als wir nur ungefähr 10 min in der Schlange standen um auf den Einlass zu warten. Aber es klappte trotzdem.

Wikipedia hatte recht mit ihren Mythen:

Das Berghain ist vor allem für seine sehr langen, ausschweifenden und sexuell freizügigen Partys bekannt, die bis in den Nachmittag hinein reichen. Berüchtigt ist seine strenge Auswahl an der Tür. Es ist verboten, Fotos vom Inneren der Location zu machen, um den Gästen ein Höchstmaß an Freiheit und persönlichen Entfaltungsmöglichkeiten zu gewährleisten.

Ich musste meine Kamera abgeben, worauf hin wir uns erstmal auf Erkundungstour quer durch das Berghain machten. Eine sehr schön gemachte Disco, minimal aber doch mit Stil.

Das Publikum war sehr angenehm, ganz anders als Hannover oder Braunschweig, anders, netter, freundlicher. Ich konnte mich nicht mehr halten und steuerte auf die Tanzfläche zu, um zu Minimal-Techno meinen Körper zu bewegen wie es auch alle anderen Gäste machten.

Doch nach 4 Stunden Dauertanzen bleibt es jedem Sterblichen ohne Hilfsmittel nicht enthalten Müdigkeit zu verspüren, so begaben wir uns zum neuen Hauptbahnhof um die Heimreise Richtung Wolfsburg anzutreten.

nächste Seite »

Powered by WordPress with Pool theme design by Borja Fernandez.
Entries and comments feeds. Valid XHTML and CSS. ^Top^

kostenloser Counter